Montag, 6. Mai 2013

SSA - es passt!?

Na ja, ob es passt, weiß ich noch nicht.
Aber Gott sei Dank hat man bei 1,5 Jahre alten kleinen Mädchen noch keine Passformprobleme.

Allerdings habe ich schon ein gutes Stück geschafft und vielleicht bringt Ihr mich noch auf den richtigen Trichter, dann nähe ich heute Abend das Kleid noch fertig.

Probleme habe ich bisher auch keine. Die Anleitung vom Asiakleid ist gut geschrieben, wie immer bei Julia, und ich konnte bislang alles gut umsetzen.

Die Frage nach der Fütterung des Oberteils aus dem letzten Post hat sich auch erledigt, als ich die Anleitung etwas genauer gelesen hatte. Es war nämlich von vornherein vorgesehen, das Oberteil zu füttern... *klatsch*

Die liebe Alexandra vom Kullerland hat mich mit gelben Kam Snaps aus ihrem Privatfundus versorgt, die wollen aber auch erst noch angebracht werden; ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich natürlich auch noch Stöffchen mitgenommen habe, is klar. Danke!
(Schaut ruhig mal bei ihr vorbei, da gibts tolle Sachen!)

Ich brauche nur noch eine Entscheidung wegen der Ärmel. Irgendwie habe ich keine Lust, groß rumzuprobieren, was die Puffärmel anbelangt.

Daher gibts zwei Möglichkeiten:

1. Ich nähe den Ärmel einfach in kurz, so wie er im Ebook beschrieben ist. Und zwar ohne Nahtzugabe am Saume und versäubere selbigen mit einem Schrägstreifen aus dem Chevron.

2. Ich nehme den Puffärmel aus dem Ebook des Shirts Primavera. Ist halt die Frage, ob das funktioniert, weil der Schnitt ja für dehnbare Stoffe konzipiert ist. Hat jemand schon mal beides genäht und kann mir was dazu sagen?

Bleibt noch die Frage, ob ich ein Gummiband in den Ärmelsaum einziehen sollte...

Was meint Ihr?

So, nun aber Fotos (leider nur Handyqualität; es war spät...)




Und was die anderen so geschafft haben, bisher, seht ihr hier.

LG,
smettesbeste

PS: Ihr könnt nun auch sehen, für welche Webbandvariante ich mich entschieden habe. :-)
Ich habe zuerst dazu tendiert, es ganz weg zu lassen, aber so gefiel es mir dann doch richtig gut, als es endlich zusammengenäht war.

Kommentare:

  1. Sieht süß aus, ich habe den Schnitt auch noch auf miener Liste...
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  2. Schööööööööön! Bei den ärmel kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Bin mit meinen auch noch gar nicht zufrieden..
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!!!
    Sehr schön ist Dein Kleid!!

    Du kannst die Ärmel des Kleides nehmen, in der Mitte entlang des Strichs auseinander schneiden und "gedanklich" ein Dreieck einsetzen, der Ärmel ist dann am oberen Bogen zB. 8cm breiter, diese Stelle kräuselst Du dann.
    Verstehst Du was ich meine?

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube schon; das, was man landläufig als 'einen Keil einsetzen' bezeichnet, hm!?

      Hört sich gut an. Das probiere ich aus. Dann habe ich heute Abend was zu tun...:-)

      Danke!

      LG,
      smettesbeste

      Löschen
  4. Die Webbandvariante find ich schonmal prima :-)
    Bei den Ärmeln würd ich deine 1. Version vorziehen, ich glaub Puffärmel passen nicht so zu dem Schnitt, deshalb auch ohne Gummi im Saum...
    Bin sehr gespannt auf das fertige Stück :-)

    VLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  5. Total schön!
    ich bin schon auf dein finale gespannt!
    Liebe Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen

Back to Top