Donnerstag, 12. Dezember 2013

Maria und Josef ganz nah Zuhause

Bei der Rundreise von Maria und Josef durch das Bloggerland - initiiert von Ute alias benbino - durften die beiden auch bei mir verweilen.



Montag, 2. Dezember 2013

Probenähen - Kinderschürze Gaißkogel


Mein erstes Probenähen! Juhu.

Ich habe mich sehr gefreut, dass die liebe dodo von creat.ING[dh] mich zum Probenähen ihres neuesten Ebooks 'Kinderschürze Gaißkogel' ausgewählt hat.
 
Trotz einiger technischen Schwierigkeiten habe ich es noch geschafft, rechtzeitig mein Designbeispiel fertig zu bekommen. Mein Besuch musste deswegen am 1. Advent eine halbe Stunde auf mich verzichten. :-)

Mittwoch, 27. November 2013

Lovely 9 - Aprilkind

Als meine Namensvetterin Steffi von Aprilkind die Lovely 9 vorstellte, war es um mich geschehen.

Die Täschchen sind einfach supersüß. :-)














Montag, 11. November 2013

Wilde Wildspitz

Schon vor längerer Zeit wünschte sich meine Schwester ein neues Portemonnaie. Die Wildspitz hatte ich schon einmal genäht und so fiel die Entscheidung auf diese Anleitung.

Freitag, 20. September 2013

Ballerinapuschen

Genau vor einer Woche ist das zweite Paar Ballerinapuschen unter meiner Nähmaschine hergekrochen. Das erste Paar wanderte unfotografiert direkt in den Kindergarten.

Montag, 16. September 2013

Für kalte Herbsttage - Hühnersuppe

Letzte Woche hat mich die Seuche erwischt, deswegen gab es am Freitag erst einmal eine schöne warme selbst gekochte Hühnersuppe.

Und weil ich Zeit hatte, schöne Fotos zu machen und ein bisschen mit meinem neuen Spielzeug (Photoshop Elements 11) zu spielen, dachte ich, ich könnte mein Rezept doch mal mit Euch teilen.

Genäht habe ich in der Zwischenzeit natürlich auch, aber einfach keine Zeit zu knipsen. :-(

Dienstag, 25. Juni 2013

Lillesols Sommerkombi

Das ganz wunderbare Wetter habe ich nicht zum Nähen nutzen können.
Mein Nähzimmer liegt direkt unterm Dach und es war dort kaum auszuhalten. Die Luft war dort so stickig, dass ich kaum atmen konnte.

Kurz vor dem schönen Wetter war mir allerdings aufgefallen, dass meine Tochter kaum luftige Kleider zum Überwerfen hatte. Deswegen habe ich schnell die Sommerkombi von Lillesol und Pelle ausgeschnitten, zusammengeklebt, Stoff ausgesucht und genäht.

Mittwoch, 12. Juni 2013

MMM #1

Ihr Lieben,

lange nichts von mir gehört.
Das lag aber nicht daran, dass ich nicht genäht habe. Nein, im Gegenteil. Ich habe sogar ziemlich viele coole Sachen gemacht.
Dummerweise bin ich weder zum Fotografieren und noch weniger zum Bloggen gekommen.

Heute werde ich aber das erste Mal beim MMM mitmachen.

Insgesamt das zweite Kleidungsstück, dass ich für mich genäht habe. Mit Sicherheit nicht perfekt, aber ich finde den Schnitt wirklich toll und er steht mir auch gut. Fürs nächste Mal aber mit ein paar Änderungen.

Genäht habe ich das Modell 49 aus der aktuellen 'Meine Nähmode'. Es war übrigens auch das erste Mal, dass ich einen Schnitt aus einer Zeitung genäht habe; obwohl ich mir regelmäßig Nähzeitungen für Erwachsenenmode kaufe...:-)

Donnerstag, 16. Mai 2013

RUMS #3 - Rock Amy



 Heute oute ich mich. Es gibt Fotos von mir zu sehen. Leider nicht besonders gute und ich finde mich irgendwie schrecklich, wenn ich mich so auf Bildern sehe.
Ich hatte keinen Fotografen, sondern musste Selbstportraits vorm Spiegel machen.

Dienstag, 7. Mai 2013

Creadienstag - Kissenbezüge und Kissen

Ziemlich profane Dinge habe ich da gezaubert.

Aber: Sie sehen toll aus, erfreuen den Nutzer und sind schnell fertig.

Spitze als last-minute-Geschenk für einen lieben Freund

Montag, 6. Mai 2013

SSA - es passt!?

Na ja, ob es passt, weiß ich noch nicht.
Aber Gott sei Dank hat man bei 1,5 Jahre alten kleinen Mädchen noch keine Passformprobleme.

Allerdings habe ich schon ein gutes Stück geschafft und vielleicht bringt Ihr mich noch auf den richtigen Trichter, dann nähe ich heute Abend das Kleid noch fertig.

Probleme habe ich bisher auch keine. Die Anleitung vom Asiakleid ist gut geschrieben, wie immer bei Julia, und ich konnte bislang alles gut umsetzen.

Die Frage nach der Fütterung des Oberteils aus dem letzten Post hat sich auch erledigt, als ich die Anleitung etwas genauer gelesen hatte. Es war nämlich von vornherein vorgesehen, das Oberteil zu füttern... *klatsch*

Die liebe Alexandra vom Kullerland hat mich mit gelben Kam Snaps aus ihrem Privatfundus versorgt, die wollen aber auch erst noch angebracht werden; ich brauche nicht zu erwähnen, dass ich natürlich auch noch Stöffchen mitgenommen habe, is klar. Danke!
(Schaut ruhig mal bei ihr vorbei, da gibts tolle Sachen!)

Montag, 29. April 2013

Treib die Sau durchs Dorf - äh, nee, durch das Schlammbad

Zum Geburtstag meines Schwiegervaters musste ich unbedingt eine Torte machen, die ich vor kurzem bei meiner Fast-Nachbarin Ute gesehen habe.

Niemand hat sich getraut, etwas davon zu essen, aber das macht nix.

Es war wirklich einfach, obwohl ich hier beim Edeka kein rosanes (wie man bei uns im Sauerland sacht) Marzipan gefunden habe und selber färben musste. Da lagen sie halt ein bisschen in der Sonne, die Schweinchen. :-)

Als Boden habe ich einen Nussrührkuchen für eine 18 cm-Form gebacken. Und der Rest war dann so wie im Rezept von Ute beschrieben.

Aber genug der Worte; lasst Bilder sprechen:

Sonntag, 28. April 2013

Wieder Lorelai

Diesmal als 'Auftragsarbeit' für eine Freundin.

Sie hat den Stoff selbst ausgesucht und bezahlt, ich habe genäht.

Sie ist mir gut gelungen, wie ich finde. Übung macht den Meister. ;-)

Hier aber ein paar Fotos und meine Kommentare dazu.

Montag, 22. April 2013

Sommermädchen Sew Along - Teil 2 - Ich habe tatsächlich angefangen

So, am Wochenende fix den noch fehlenden Stoff besorgt und gerade eben zugeschnitten.

Zugegebenermaßen, wenn der Sew-Along nicht wäre, hätte ich das Projekt bestimmt schon wieder begraben.

Ich habe mich für einen anderen gelben Chevron entschieden. Vorwiegend, weil im von mir bevorzugten Vertreiber für Stoffe und anderen allerniedlichsten Kindersachen, der auf weißem Grund nicht da war. Macht aber gar nix, gelb auf gelben Grund gefällt mir noch viel viel besser.
Außerdem wollte ich vor Ort kaufen, Internetbestellungen nerven mich im Moment ein bisschen. Ich bin nie da, wenn das Paket kommt und Versandkosten sind auch manchmal ganz schön ordentlich, auch wenn man nur ein bisschen bestellt (und dann kaufe ich doch wieder mehr, weil ich ja eh schon Versandkosten bezahle). :-)

Dienstag, 16. April 2013

Wiederverwendbare Tüten

Ihr Lieben,

letzte Woche hörte ich im Radio einen Beitrag darüber, wie sehr die Meere von den ganzen Plastiktüten überschwemmt und verseucht sind.

Hier beispielsweise ein Artikel dazu bei der Tagesschau.

Grund für den Beitrag war die Forderung, wie beispielsweise in Irland, eine Abgabe auf Plastiktüten im Supermarkt zu erheben.

Auch, wenn die Abgabe nicht beschlossen wurde, war das für mich doch ein Denkanstoß. Wie oft vergesse ich beim Einkaufen einen Korb oder meine Jutesäcke (vielleicht auch, weil sie nicht so hübsch aussehen -> als ob Plastiktüten da besser wären) und muss dann auf die Tüten ausweichen. Eigentlich ist mir der Kauf jedes Mal ein Greuel, trotzdem tue ich es immer wieder.
Es stören mich auch die dünnen Plastiktüten für Obst und Gemüse.
Immerhin entsorge ich den Kram zumindest über die gelbe Tonne oder benutze sie weiter, auch als Müllbeutel.
Es käme mir nie in den Sinn, Plastiktüten einfach in der Gegend zu verteilen. So viel zu meiner Verteidigung.

Montag, 8. April 2013

Sommermädchen - Sew Along

So, endlich mal wieder was von mir.

Wir waren im Urlaub und davor war es einfach unheimlich stressig bei mir; ich bin auch kaum zum Nähen gekommen.

Für das Sommerkleidchen habe ich mir schon einen Schnitt ausgesucht und ich denke, ich weiß auch, welche Stoffe ich nehmen werde.

Den Schnitt habe ich schon letztens bei der 12%-Aktion bei Lillesol&Pelle erworben.

Es ist das Asia-Sommerkleidchen:

Donnerstag, 21. März 2013

RUMS - noch geschafft

Puh,
In fast letzter Minute habe ich auch noch etwas für den heutigen RUMS fabriziert.
Heute Morgen bekam ich von Farbenmix eine Mail, dass meine gewonnenen Ebooks in meiner Bibliothek auf mich warten.
Also musste ich heute Abend erstmal Material sichten und ein ELLA-Armband genäht.

Meine Auswahl an schmalen Webbändern war nicht besonders groß, aber mir gefällts. Es werden sicherlich noch einige folgen. Die Erzieherinnen im Kindergarten freuen sich bestimmt auch über ein kleines Osterpräsent.

Das Armband war wirklich simpel zu machen und ging ratzfatz.

Hier ein Foto...



Und die anderen schönen Dinge für die Dame gibt's hier:


LG,
smettesbeste


Mittwoch, 20. März 2013

Gewonnen!

Hui, letzte Woche habe ich mich gefreut. Ganz spontan habe ich vom Farbenmix-Gewinnspiel während der Creativa erfahren und per E-Mail teilgenommen.

Und dann hab ich doch glatt gewonnen. Tierisch gefreut hab ich mich.

Drei Ebooks durfte ich mir aussuchen und auch wenn die Wahl schwer fiel, konnte ich mich letztlich doch entscheiden:

Freitag, 15. März 2013

Creativa und Sew-Along

Mit der Kamera im Gepäck geht es heute Mittag auf die Creativa.


Ich habe mir zwar eine Merkliste ausgedruckt, aber da ich nichts Besonderes suche, werde ich mich wohl mit meiner Freundin treiben lassen.
Zwei Pflichtbesuche habe ich dennoch: Dem Farbenmixstand und meinem Nähmaschinenhändler möchte ich gerne einen Besuch abstatten.
Ansonsten gilt es, viele Impressionen einzufangen und ein bisschen Geld auszugeben. :-)

Bei Daxi habe ich gestern von einem Sew-Along für ein Sommermädchenkleid gelesen, an dem ich teilnehmen werde. Im Mai werde ich 30, so dass meine Tochter ein nettes Kleidchen gebrauchen kann.

Hier der Link dazu:

Was ich nähen werde, weiß ich noch nicht. Ich muss mal in Erfahrung bringen, wann die neue Ottobre erscheint, die ist bestimmt prall gefüllt mit hübschen Frühlingsmädchenkleidern und landet sowieso in meinem Briefkasten.

LG,
smettesbeste

Donnerstag, 14. März 2013

Baktus

Leider habe ich für den dieswöchigen RUMS nichts Neues für mich zustande gebracht. Die wenige Zeit, die ich zum Nähen hatte, habe ich genutzt, um eine Übergangsjacke für meine Tochter zu nähen, die aber auch noch nicht fertig ist.

Aber so habe ich die Möglichkeit, Euch einmal was Gestricktes von mir zu zeigen. Den sogenannten Baktus:


Er ist aus ganz weicher und warmer Wolle gestrickt, von der ich jeweils ein Knäuel im örtlichen Wollladen ergattert habe und allerdings auch nicht mehr weiß, was es für eine ist. Ich meine, Merino, aber sicher bin ich mir nicht... Die Sache mit der Vergesslichkeit fängt auch immer früher an. Aber dafür schreibt man ja einen Blog. :-)

Montag, 11. März 2013

Am Wochenende...

...brauchte ich ganz fix ein Mitbringsel.

Und so ist dieses Ruckzuck-Wärmedinkelkissen entstanden. Allerdings nicht zum Waschen, sondern direkt gefüllt.
Da es aber für eine Erwachsene ist, in meinen Augen verschmerzbar.

Hier ein paar Fotos:

Freitag, 8. März 2013

Overallbestellungen

Lange ist der letzte Post her, aber ich war nicht untätig.

Leider habe ich es nicht geschafft, mir etwas Neues zu nähen und damit beim gestrigen RUMS teilzunehmen.
Hoffentlich wird's diese Woche besser.

Wie gesagt, untätig war ich nicht, sondern habe für den Sohn einer Freundin zwei Overalls aus der aktuellen Ottobre, Modell 5, genäht. Sie hat den Stoff ausgesucht, den ich dann verarbeitet habe.

Hier ist das Ergebnis:

Donnerstag, 28. Februar 2013

Lorelai

Von Anfang an war ich unglaublich begeistert vom Schnitt der Tasche Lorelai. Das Schnittmuster ist hier erhältlich und es führte kein Weg daran vorbei!
Insbesondere die Einschubtasche hat es mir angetan. Ich neige nämlich dazu, Einkäufe oder sonstigen Kleinkram einfach in meine Tasche zu werfen. Auch die Trinkflasche meiner Tochter findet problemlos Platz und ist schnell im Zugriff.
Die Einschubtaschen sind groß genug, dass sogar eine 1,5l-Flasche hineinpasst. Als ich die ersten Bilder gesehen habe, kam die Tasche mir gar nicht so groß vor - umso erstaunter war ich, als ich das Schnittmuster zusammengeklebt habe.

Mittwoch, 27. Februar 2013

Tutorial - Wie man aus einem Body ein Shirt macht

Ich wollte ausprobieren, ob ich aus einem kurzärmeligen und vor allem viel zu kurzen Body ein Shirt machen kann.
Die Weite war noch völlig okay und ich liebe den Stoff mit den kleinen niedlichen Schmetterlingen und fand ihn zu schade zum Ausmisten.

Die einzelnen Schritte habe ich fotografisch für Euch festgehalten und beschlossen, ein kleines Tutorial daraus zu machen.

Montag, 25. Februar 2013

Schnabelinas Bodykleid - Ein Traum in Pink

Endlich ist es fertig.


Für das Bodykleid habe ich einen pinkfarbenen Jersey gewählt - ein Reststück aus dem örtlichen Stoffladen.

Das Rockteil ist aus einem rosafarbenen Baumwollstoff genäht, der sehr schön fällt und ein wenig Stand hat. Vermutlich durch die vielen lustigen aufgenähten Kringel.

Montag, 18. Februar 2013

Neues Blogdesign

Ich habe ein neues Blogdesign.
Mir gefällt es sehr gut und ich hoffe, Euch auch.

Außerdem habe ich am Wochenende das Tascheli von meiner 'To-Sew'-Liste genäht, was ich aber noch nicht zeigen kann, weil es dazu ja noch eine passende Strandtasche geben soll. Die ist zumindest teilweise zugeschnitten.

Es war auch noch Zeit, das Bodykleid - bis auf das Anbringen der Jerseyknöpfe - fertigzustellen.
Davon gibt es diese Woche auf jeden Fall auch noch Fotos.

So, irgendwelche Tipps, wie ich mehr Leser begeistern kann? Die Aussicht auf das Tutorial im letzten Post war ja nicht so erfolgreich. :-)

LG,
smettesbeste

Freitag, 8. Februar 2013

Probleme mit dem Gummibandannähfuß der Overlock

Meine Nähmaschine
Mein Maschinenpark umfasst insgesamt drei Maschinen.

Eine alte Aldimaschine, auf der ich das Nähen einigermaßen gelernt habe, bei der ich aber irgendwann die Krise bekommen habe, weil ich immer Angst hatte, dass sie gleich abhebt, wenn ich etwas schneller nähe.
Das war so schlimm, dass ich nach zehn Uhr in unserer damaligen Wohnung nicht mehr nähen konnte, weil unsere Nachbarn dann immer von unten klopften...:-)

Als wir dann in unser Haus gezogen sind, durfte ich mir eine neue Nähmaschine für mein Nähzimmer aussuchen und ich habe mich für eine Brother 150 SE entschieden.

Mittwoch, 6. Februar 2013

Neue Stoffe

Ich hatte ja bemängelt, dass ich zu wenig Jerseys habe.
Das hat sich nun geändert.

Neben den Jerseys sind auch noch zwei Nicki-Stoffe hinzugekommen. Der pink-gestreifte soll zusammen mit dem pinken Jersey eine Kuschelhose für meine Tochter geben.
Aus dem roten möchte ich, kombiniert mit dem Jersey von Gretelies mit den Dalapferden, für mich ein Halstuch machen. Es soll wie ein Schlauch aussehen und an der Seite mit zwei roten Schleifen zu schließen sein, damit ich es nicht über den Kopf ziehen muss.

Freitag, 1. Februar 2013

Wildspitz


Das Innenleben nach Faltplan 1

Bevor ich nichts poste, mal wieder was Älteres.

Seit ich die Anleitung für die Wildspitz von creat.ING (dh) gesehen habe, wollte ich diese unbedingt nähen.

Irgendwann hatte ich Zeit und habe damit auch begonnen.
Zunächst ziemlich verängstigt vom Faltplan...

Das Falten hat sich hinterher nicht als das größte Problem herausgestellt.
Schlimmer war, dass ich die Anleitung nicht richtig gelesen hatte bzw. die Anweisung, die Vlieseline bis 1 cm vom Rand entfernt zu bügeln, geflissentlich ignoriert habe.
Die Nähte wurden nämlich extrem dick und dadurch hat sich das Innenleben etwas verzogen.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Kuschelhose

Hier seht Ihr den Wellnessfleece, der innen ist
Während ich beim Arzt warte, und zwar in Quarantäne vor der Praxis (inkl. Zug der sich ständig öffnenden Tür) dachte ich so bei mich bei, dass ich gut einen neuen Post verfassen könnte.

Und zwar habe ich eine neue Kuschelhose genäht. Der Schnitt war eigentlich ganz einfach, jedoch hat mich meine Stoffauswahl beinahe um den Verstand gebracht.

Mangels üppigem Jerseyvorrat und Bündchenware nur in beige, habe ich mich für den flutschigen Rippjersey entschieden, den ich schon für die Elfentunika benutzt habe, diesmal nur in pink. Gefüttert ist die Hose mit Wellnessfleece, welches sich zwar gut zuschneiden ließ, aber dann fusselte wie blöd und natürlich nicht so richtig auf den Jersey passte...

Montag, 21. Januar 2013

Lillesol und Pelle sucht Probenäherin oder Fuchs, du hast die Gans gestohlen

Als ich mich soeben auf den neuesten Stand meines Blogrolls machte, stolperte ich über einen Beitrag, dass Lillesol und Pelle neue Probenäherin sucht.

Klick hier.

In meinem Kommentar versprach ich einen neuen Post, der jetzt folgt. ;-)

Da ich meinen Blog etwas regelmäßiger befüllen möchte, zeige ich Euch auch ein paar Sachen, die schon etwas älter sind, daher sind die Fotos auch nicht soooo toll, da bei Zimmerbeleuchtung mit dem Smartphone zur eigenen Dokumentation geknipst.

Hier habe ich für meine Tochter ein Shirt aus der Zwergenverpackung 1 von Farbenmix in Größe 74/80 genäht. Ich liebe diesen Schnitt, er ist recht einfach zu nähen und passt super.
Leider ist jetzt etwas zu groß dafür, weswegen eine meiner nächsten Aufgaben die Schnittanpassung ist (meine erste übrigens...:-)).

Donnerstag, 17. Januar 2013

Ein Geschenk, ein Geschenk

Vor kurzem hat eine Freundin von mir ein Baby bekommen und ich beschloss, ein Geschenk zu nähen.

Ich fand es immer praktisch, eine kleine Wickeltasche dabei zu haben, die locker in die (etwas größere) Handtasche passt. Daher sollte es sowas sein und dazu passend auch eine Wickelunterlage.

Mein Mann habe ich losgeschickt, den Stoff auszusuchen. Ich finde, er hat das ganz gut gemacht!

Die Anleitung ist von Sew Mama Sew.
Die beiden Teile waren sehr leicht zu nähen. Die Wickelunterlage ist mit Volumenvlies gefüttert und das Täschchen mit Thermolam.

Und so ist's geworden:




Verlosung bei Amberlight-Label

Schaut mal hier:

es gibt was zu gewinnen...




Viel Glück!

Mittwoch, 16. Januar 2013

Elfentunika

Hier zeige ich Euch mein neustes Werk: eine Elfentunika aus der Zwergenverpackung 2 von Farbenmix.

Der grüne Stoff ist ein ganz dünner Rippjersey von buttinette für schlappe 2 € den Meter. Allerdings hat der mich zur Weißglut gebracht, weil er zusätzlich auch noch extrem flutschig und unter der Nähmaschine nur mit untergelegtem Seidenpapier zu nähen war.
Daher sind die Halsausschnittkanten nicht mit einem Schrägstreifen, sondern einen angesetzten Stück Stoff versäubert.
Genau das gleiche habe ich auch mit den Ärmeln gemacht.

Der gelbe Stoff ist ein altes Jerseyshirt von mir; mit kleinen Kirschen und Blättern bedruckt.
Der ließ sich super vernähen und ich finde, es passt hervorragend zu dem grün...

Den Saum habe ich in rot genäht und -wie gesagt - untergelegtem Seidenpapier.

Leider klappt die Halsausschnittkante etwas nach außen, was aber wohl an der relativ dicken Overlocknaht liegt.

Wie immer, etwas an Erfahrung gewonnen und das Teil nähe ich auf jeden Fall nochmal.

Back to Top